Kreativität & STARTUPS
Gemeinsam Finanzieren
Durch Crowdfunding
Linked InPartner:  Berlin Web Week co:funding  

International // 11:15 - 12:15 Uhr

Die Zukunft von Crowdfunding in Europa: Brauchen wir viele kleine Crowdfunding-Plattformen für Nischen, Regionen, Länder oder eine übergreifende Plattform für ganz Europa?

Mittlerweile gibt es weltweit zahlreiche Plattformen, die sich dem Thema Crowdfunding widmen und es gründen sich laufend neue Plattformen mit den unterschiedlichsten Ansätzen und Spezialisierungen: Neben Plattformen für diverse Kreativprojekte gibt es inzwischen Nischen-Plattformen mit nur einem inhaltlichen Schwerpunkt, beispielsweise für den Musikbereich, die Finanzierung von Startups sowie Plattformen mit einem städtischen, nationalen oder grenzüberschreitendem Fokus.

Wie wird sich die Crowdfunding-Bewegung in Europa weiter entwickeln? Sind die Spezialisierungen von Plattformen im Vergleich zu Plattformen mit unterschiedlichen Projekten und einer größeren Community sinnvoller?

Panelteilnehmer

Moderation:
Ela Kagel (Freie Kuratorin)

Referenten:
Claudia Pelzer (CrowdsourcingBlog.de)
Clas Beese (European Crowdfunding Network)
David Röthler (projektkompetenz.eu / ikosom)

Impressum 

Ansprechpartnerin: Anna Theil
anna.theil (at) cofunding.de

tyclipso.me
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

co:funding | Kreativität und Startups gemeinsam finanzieren

Die co:funding ist die größte deutsche Crowdfunding-Konferenz und beschäftigt sich mit den Social Media Trends:  Crowdfunding, Crowdinvesting, Co-Creation, Crowdsourcing, Social Banking

© 2011 - 2012 tyclipso media evolution UG (haftungsbeschränkt)
Alle Informationen über die Konferenz dürfen mit Nennung des Urhebers frei verwendet werden.

Newsletter Anmeldung